• 040 228522650
  • superfrage@superstreusel.de
  • ab 50€ versandkostenfrei
  • 040 228522650
  • superfrage@superstreusel.de
  • ab 50€ versandkostenfrei
Tic Tac Toe  Cake Rezept

ValentinstagMiniCakes

Was für ein leckerer Minicake! Wir haben ihn schon in allen Kuchenauslagen dieser Welt gesehen und greifen immer wieder gerne auf das leckere und simple Rezept zurück. Gerade auch zum Valentinstag hat uns Katja @tinzicakes ein schnelles Rezept zur Verfügung gestellt, mit dem ihr in einer Stunde das Herz eures Lieblingsmenschen verzaubern könnt. Übrigens: zum Valentinstag muss das Selbstgebackene farblich nicht unbedingt klassisc- romantisch gehalten werden: Der Mix aus lila und gelb, gepaart mit kleinen Blitzen und leckeren Schokokugeln bringt ganz viel Schwung in die Küche und spricht dadurch nicht nur die Verliebten an. Auch Singles profitieren von diesem selbstbewussten Mix, der ihre Großartigkeit ins Rampenlicht stellt! Vielleicht küren wir unseren Uuuhlala Mix deswegen zum Single-Power-Mix des Jahres ?!?

Für den Blechkuchen:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 250 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
  • 120 g Sonnenblumenöl
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 400 g Zucker
  • 5 Eier
  • 300 ml Buttermilch (Zimmertemperatur)

Swiss Meringue Buttercream:

  • 200 g Eiweiß
  • 250 g Zucker 
  • 450 g weiche Butter (Zimmertemperatur)⠀
  • Prise Salz ⠀⠀
  • 1 TL Vanilleextrakt

Dekoration:

Außerdem:

  • Backblech
  • Spritzbeutel
  • Spritztülle (z.B. Lochtülle)

So geht's:

Blechkuchen:

  1. Heize den Ofen auf 170°C vor und fette ein Backblech ein bzw. lege es mit Backpapier aus.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen gut mischen.
  3. Mit einem Standmixer mit dem Schneebesenaufsatz (oder einem Handrührgerät), schlage die zimmerwarme Butter mit dem Öl auf hoher Stufe, bis sich die beiden vollständig verbunden haben (2 Minuten). Dieser Schritt funktioniert nicht, wenn die Butter zu kalt ist. Während der Mixer weiter rührt, füge nach und nach den Zucker hinzu und rühre weitere 2 Minuten auf hoher Stufe
  4. Füge nacheinander die Eier hinzu. Schabe nach jedem Ei den Teig vom Rand der Schüssel zurück in die Mitte. Wenn alle Eier hinzugefügt wurden, gebe das Vanilleextrakt hinzu und rühre 2 weitere Minuten auf mittlerer Stufe.
  5. Den Standmixer auf niedrige Stufe heruntersetzen und abwechselnd die Buttermilch und die Mehlmischung hinzufügen. Du solltest die Masse auf keinen Fall zu lange rühren. Falls noch Mehlbläschen zu sehen sind, kannst du per Hand mit dem Teigschaber nachhelfen.
  6. Verteile den Teig gleichmäßig auf dem Backblech und backe den Kuchen für 20-25 Minuten.
  7. Der Kuchen muss vor dem Dekorieren komplett abkühlen.

Swiss Meringue Buttercreme:

  1. Bevor du mit der Creme beginnst, ist es wichtig die Rührschüssel des Standmixers, den Schneebesenaufsatz und eine hitzebeständige mittelgroße Schüssel (fürs Wasserbad) mit einer Zitrone oder mit Essigessenz ausreiben, um diese von unsichtbaren Fett- oder Spüliresten zu befreien. Dieser Schritt ist wichtig, damit das Eiweiß später gut aufschlägt.
  2. Eiweiß, Salz und Zucker in die hitzebeständige Schüssel geben, mit dem Schneebesen grob vermischen und über dem Wasserbad erhitzen. Das Wasser darf die Schüssel nicht berühren. Die Eiweißmasse unter ständigem Rühren auf 72°C erhitzen (sonst gibt’s Rührei). Mit diesem Vorgang wird das Eiweiß pasteurisiert, d.h. die Keime abgetötet. Am besten kontrollierst du die Temperatur mit einem Zuckerthermometer. Wenn du das nicht zuhause hast, prüfst du mit (SAUBEREN!) Fingern, ob sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  3. Die Eiweiß-Zucker-Masse nun in die Schüssel des Standmixer geben. Zu Beginn auf langsamer Stufe rühren, bis die Masse etwas abgekühlt ist (das kann bis zu 10 Minuten dauern). Wenn sich die Schüssel nicht mehr heiß, sondern Zimmertemperatur bis lauwarm anfühlt, die Geschwindigkeit hochstellen und so lange schlagen, bis sich beim Herausziehen des Schneebesens feste Spitzen bilden. Das Eiweiß sollte nun Zimmertemperatur haben. Das Ganze kann auch mit einem Handrührgerät gemacht werden, es dauert aber sehr lange.
  4. Jetzt bei niedriger Geschwindigkeit die weiche Butter in kleinen Portionen dazugeben. Durch das Hinzufügen der Butter „bricht“ die Meringe und es kann sein, dass sich Flocken bilden. Aber KEINE PANIK – immer weiter rühren, früher oder später kommt die Masse zusammen (circa 5 Minuten).
  5. Nun den Schneebesen durch den Flachrührer austauschen.
  6. Vanilleextrakt und Lebensmittelfarbe hinzufügen und weitere 5 Minuten rühren.

Dekorieren:

  • Wenn die Creme fertig ist und der Kuchen noch abkühlt, kannst du die Blitze aus Superdrip vorbereiten. Drucke dazu viele Blitze auf ein Blatt Papier und lege ein Stück glattes Backpapier darauf. Erhitze den gelben SuperDrip und Spritze die Blitze auf dem Backpapier nach. Lege die Blitze zu Seite, damit sie trocknen können.
  • Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist, nimm einen runden Keksausstecher (wie hier zB 8cm große Ausstecher) und steche Kreise aus.
  • Fülle die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit einer Spritztülle deiner Wahl.
  • Jeder Minikuchen besteht aus zwei Böden. Spritze mit dem vorbereiteten Spritzbeutel auf den unteren Boden kleiner Tupfer Creme und setze den zweiten Boden darauf.
  • Spritze auch auf den oberen Boden kleine Creme-Tupfer und dekoriere das Törtchen anschließend mit Uuuhlala SuperStreusel und den SuperDrip-Blitzen.

Super Streusel für deine LiebesBackwerke: