• 040 228522650
  • superfrage@superstreusel.de
  • ab 50€ versandkostenfrei
  • 040 228522650
  • superfrage@superstreusel.de
  • ab 50€ versandkostenfrei

Rezept für Schokoladeneis am Stiel

ergibt 18 Eisportionen

Man merkt es an jeder Ecke - Der Sommer ist da! Das lässt sich doch am allerbesten mit einem leckeren Schokoladeneis in der Sonne feiern. Habt ihr mal versucht, SchokoEis zu Hause selber zu machen? Mit dem Rezept von Stephi aka @kuechenschlacht gelingt es euch garantiert. Das Schöne daran ist, dass ihr eure kleinen Joghurtbecher als Eisförmchen wiederverwenden könnt. Ihr müsst also keine zusätzliche Silikonform kaufen sondern könnt direkt loslegen.. juhu!

Für die Eis-Masse:

400 ml Schlagsahne

100 ml gezuckerte Kondensmilch

350 g Nussnougat Creme

200 g dunkle Kuchenglasur

Außerdem:

SchleckiSuperstreusel

SuperDrip

SuperGlitzerPuder

XL Knusperkugeln

18 Joghurt Becher á ca. 50 g, ausgewaschen, trocken

Eisstäbchen

So geht's

Vorab eine gerade, etwas höhere Auflaufform/Backblech o.ä. gerade in den Tiefkühlschrank stellen.

1. Die Nussnougatcreme in der Mikrowelle oder in einem Topf leicht erwärmen bzw. verflüssigen. Die Sahne mit dem elektrischen Rührbesen sehr steif schlagen. Die Nougat Creme dazugeben und glattrühren. Zum Schluss die Kondensmilch gut unterrühren.

2. In die vorbereiteten Becher etwa 1-2 volle Teelöffel Eismasse füllen und für 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

3. In der Zwischenzeit die Kuchenglasur schmelzen. Auf die Eismasse nun 1-2 Teelöffel Glasur geben mit dem Löffel verteilen. Anschließend eine weitere Schicht Eismasse draufgeben und für weitere 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Das Eis nun wieder herausnehmen und eine weitere Schicht Kuchenglasur und zum Schluss Eismasse in den Becher füllen. Holzstäbchen rein und über Nacht durchfrieren lassen.

4. Zum Dekorieren den SuperDrip nach Anleitung erwärmen und Super Streusel, XL Knusperkugeln und SuperGlitzerPuder bereitstellen.

Das Eis aus den Formen lösen. Auf einer sauberen Oberfläche (zum Beispiel auf der bereits für das Eis verwendeten Auflaufform oder dem Backblech) zurück in den Gefrierschrank legen. Einzeln für das Dekorieren herausnehmen.

Tipp: Die Eismasse kann auch prima im Ganzen (also nicht in Joghurtbechern), in einem luftdichtverschließbaren Behälter eingefroren werden. Dafür die Kuchenglasur in einem dünnen Strahl hineingießen, kurz mit einer Gabel verwirbeln und komplett durchfrieren lassen. Dann nach Lust und Laune zu Kugeln portionieren. Für diese Variante das Rezept auf 200 ml Kondensmilch erhöhen - So wird's cremiger.