• 040 228522650
  • superfrage@superstreusel.de
  • ab 50€ versandkostenfrei
  • 040 228522650
  • superfrage@superstreusel.de
  • ab 50€ versandkostenfrei
Kakokugeln

Schokokugeln für heiße Schokolade

Oh yeah: selbstgemachte Kakaobomben, um aus der heißen Schokolade ein Erlebnis zu machen! Kakaopulver in die Milch schütten kann jeder, aber so eine geniale Weihnachtskugeln in die warme Milch droppen, macht doch 1.000 mal mehr Spaß! Gefüllt mit Kakaopulver und MiniMarshmallows ist das ein megagenialer WeihnachtsTrend. Wir haben ihn dieses Jahr bei @sheri_wilson_ gesehen und die liebe Lisa (aka. @wundertoertchen) gefragt, uns unsere eigenen Schokobomben zu erstellen. Natürlich in Mädchenversion, aber ihr könnt euch natürlich kreativ austoben ... da gibt es so eine Mijonen VariationsMöglichkeiten... viel Spaß beim nachmachen... und verschenken?

Für die Kugel (reicht für 3 Kugeln)

- 200g Weiße Kuvertüre (Geht natürlich auch mit dunkler oder Vollmilch Schokolade. Dann allerdings ohne einfärben)

- Rosa Lebensmittelfarbe (fettlöslich)

- Kakaopulver für innen

- Bunte Marshmallows für innen

- Silikonform (gebt in der Internetsuche "silikonform kugel" ein)

Für die Dekoration

- Weißröckchen Streusel

- Rosa Super Drip

- Weißen Fondant für den Aufhänger

- SuperGlitzer gold zum eintunken oder bestäuben des Aufhängers

So geht's:

1. Für die Schokokugeln die weiße Schokolade schmelzen und rosa einfärben.

2. Die Silikonform gründlich mit der Schokolade einpinseln und für 5 Minuten in das Eisfach stellen. Nach der Kühlzeit mit einer zweiten Schicht Schokolade einpinseln und für 20 Minuten ins Eisfach zurück stellen. So wird sie schön stabil.

3. Während die Schokolade aushärtet könnt ihr die Aufhänger aus Fondant herstellen. Ich habe kleine, etwas dickere, Kreise ausgestochen und eine dünnes Stück Fondant oben dran befestigt. Stellt sie für eine Stunde in den Kühlschrank zum aushärten. Danach könnt ihr sie mit einem Zahnstocher in das Glitzerpulver tunken und vollständig damit bedecken.

4. Die Kugeln vorsichtig aus der Form lösen und die Ränder entweder mit flüssiger Schokolade bepinseln oder auf einen heißen Teller anschmelzen (Damit kann man die beiden Hälften aneinander kleben).

5. Eine Schokokugelhälfte mit Kakaopulver und Marshmallows füllen und die andere Hälfte oben drauf setzen und vorsichtig zusammen drücken. Ich habe außen rum nochmal Schokolade gepinselt und glatt gestrichen damit sie schön zusammenhält und beim verschenken nicht kaputt gehen kann.

6. Nun noch mit SuperDrip und SuperStreuseln verzieren, den Aufhänger ankleben und fertig sind eure schokoladigen Weihnachtskugeln zum verschenken ♥